Event summary on MedTech.Factory: Medical Device Regulation

On March 21, 2019, more than 40 interested participants from industry and research participated in the "MedTech.Factory: MDR - where do we stand now?" organized by the Medical Technology Cluster Upper Austria, Business Agency Austria, and intensively engaged with experts and industry representatives on this topic.

Also Dr. Stefan Menzl, Managing Director of Qserve Group Deutschland GmbH, discussed with other participants of the event about pragmatic approaches to implementing MDR requirements in the company.

The participants were excellently prepared for the intensive work sessions in the afternoon through the lectures in the morning. Ingrid Blaimauer from QMD Services provided important tips for the proper handling of the certification body in the context of her presentation. Subsequently, Peter Schrutka-Rechtenstamm from Carl Zeiss Meditec reported on the experience of a company with more than 300 CE-marked products in the transition to MDR compliance. The practical report by Markus Mitterhumer from Intelligent Motion was even more specific on the possible problems with the certification. Andreas Aichinger from R'n'B Consulting explained clearly what could happen during a hard Brexit, for example when a supplier has been certified by a Notified Body in the UK. The consequences could be devastating, he warned. In general, many companies have up to now little thought about the role of their suppliers, because even service providers are suppliers and must be taken into account accordingly.
In the afternoon, the participants were asked actively contribute to working sessions. Due to the rotation principle, they had the opportunity to complete intensive work units on a wide range of topics in all four workshops.

Should you wish to learn more or discuss about this topic, do not hesitate to contact me, or my team. Qserve also offers training courses as public or in-house sessions. For more information, please send a request to: info@qservegroup.com.

Am 21. März 2019 nutzten mehr als 40 interessierte Teilnehmer aus Wirtschaft und Forschung die „MedTech.Factory: MDR – wo stehen wir jetzt?“ des Medizintechnik-Clusters Oberösterreich, Standortagentur Business Upper Austria, um mit Experten und Branchenvertretern intensiv an diesem Thema zu arbeiten.
 
Auch Dr. Stefan Menzl, Geschäftsführer der Qserve Group Deutschland GmbH, diskutierte mit anderen Teilnehmern der Veranstaltung über pragmatische Ansätze, die Anforderungen der MDR im Unternehmen umzusetzen.

Auf die intensiven Arbeitseinheiten am Nachmittag wurden die Teilnehmer durch die Fachvorträge am Vormittag exzellent vorbereitet. Ingrid Blaimauer von QMD Services  lieferte im Rahmen ihres Vortrages wichtige Tipps für den richtigen Umgang mit der Zertifizierungsstelle. Im Anschluss berichtete Peter Schrutka-Rechtenstamm von der Carl Zeiss Meditec von den Erfahrungen eines Unternehmens mit mehr als 300 CE-gekennzeichneten Produkten bei der Umstellung zur MDR-Compliance. Noch konkreter auf die möglichen Probleme bei der Zertifizierung ging der Praxisbericht von Markus Mitterhumer von Intelligent Motion ein.  Andreas Aichinger von R’n’B Consulting erläuterte anschaulich was bei einem harten Brexit passieren könnte, wenn zum Beispiel ein Lieferant von einer Benannten Stelle in Großbritannien zertifiziert wurde. Die Konsequenzen könnten verheerend sein, warnte er. Überhaupt haben sich viele Unternehmen bisher zu wenig Gedanken über die Rolle ihrer Lieferanten gemacht, denn auch Dienstleister sind Lieferanten und müssen entsprechend berücksichtigt werden. 
Am Nachmittag waren dann die Teilnehmer selber gefragt. Durch das Rotationsprinzip hatten sie die Möglichkeit, in allen vier Workshops intensive Arbeitseinheiten zu den unterschiedlichsten Themen zu absolvieren. 

 

Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, zögern Sie nicht, mich oder mein Team zu kontaktieren. Qserve bietet sowohl öffentliche als auch Inhouse-Schulungen und Workshops für sie an. Für weitere Informationen senden Sie bitte eine Anfrage an: info@qservegroup.com.

Stefan Menzl
Post date: March 28, 2019
Tags
Subscribe to the Qserve Newsletter and follow us on LinkedIn
Want more information? Get in touch with us
Information request